Quickaccess

Oberster Gerichtshof

Über den Obersten Gerichtshof

Die Richter des Obersten Gerichtshofs werden auf fünf Jahre vom Landtag gewählt und vom Fürsten ernannt, wobei Wiederwahl  zulässig ist.
Unter Downloads  finden Sie die genauen Zuständigkeiten

Informationen zum Obersten Gerichtshof

RechtsgrundlageArt. 97ff. der Verfassung (LR 101);Art. 22ff. des GOG, LGBI.2007 Nr. 348, (LR 173.30), Art. 13ff. des Richterdienstgesetzes, LGBI. 2007 Nr. 347 (LR 173.02)
WahlbehördeLandtag
ErnennungDurch den Stellvertreter des Landesfürsten